Willy Schniewind-Mannschaftspreis 2018

Am Sonntag, den 03.06. durften wir in den Golfclub Rhein-Sieg, um das Ziel Aufstieg zurück in die 1.Liga in Angriff zu nehmen. Jeder von uns liebt den Austragungsmodus und freut sich besonders auf das Lochwettspiel, aber zuerst ging es in die Zählspielrunde am Morgen. 

Tom Westenberger eröffnete das Wettspiel und kam mit einer 68 (-4) ins Clubhaus, Thomas Georg Schmidt erspielte eine 76 (+4), Ben Marckmann brachte uns wieder unter Par mit einer 70 (-2), Laura Kurz kam als Vierte mit einer 82 (+10) rein, Jakob Larsen erspielte daraufhin eine 80 (+8) und als letzter fertig, war David Distelkämper mit einer 76 (+4). Somit waren wir mit 5 gewerteten Ergebnissen bei 14,5 über CR. Schnell wurde klar: Platz 1 nach dem Zählspiel war nicht möglich, dafür war Rhein-Sieg beim Heimspiel zu stark mit 6,2 unter CR. Jetzt wurde es bitter, nur ein Schlag trennte uns von dem zweiten Platz und somit konnten wir nicht um den Aufstieg spielen, sondern nur um den Klassenerhalt. 

Für das Lochwettspiel gegen Hummelbachaue nahmen wir dann 2 Wechsel vor, um nochmal frisches Blut zu bringen. Pascal Albrecht ging als erstes raus und teilte sein Match. Thomas Georg Schmidt erzielte einen 3 und 1 Sieg. Ben Marckmann gewann sicher 3 und 2, womit wir nur noch einen Punkt für den Sieg brauchten. Hanna Charlotte Kölker konnte ihrem stark aufspielenden Gegner selbst mit einigen Birdies (5) keinen Punkt abnehmen und verlor trotz starkem Spiel 3 und 2. Tom Westenberger gewann sein Match und sorgte somit für den Klassenerhalt mit 4 und 3, bevor David Distelkämper auch noch 4 und 2 gewann und so für den Endstand von 4,5:1,5 sorgte. 

Wir waren mit Abstand das jüngste Team und freuen uns schon aufs nächste Jahr, um dort wieder das nächste Machtplay zu spielen. Jetzt heißt es trainieren und im Schwung bleiben für den 24.06., wo wir den Club wieder in der DGL vertreten dürfen. Die Damen sind nicht weit entfernt im GC Hösel und die Herren müssen eine längere Fahrt auf sich nehmen nach Bremen.

Mit sportlichen Grüßen
Pascal Albrecht